Standards zum wissenschaftlichen Arbeiten nach APA 7

Hier sind die wichtigsten Aspekte des Publication Manual (7th Edition) der American Psychological Association (APA, 2020) und der Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (5. Auflage) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs, 2019) zusammengefasst.

Im Folgenden finden Sie zentrale Unterschiede der 7. Auflage im Vergleich zur bisherigen Handhabung im wissenschaftlichen Kontext:

 

  • Abbildungs- und Tabellenbeschriftungen werden oberhalb des jeweiligen Elements platziert. Dem fett gedruckten Wort „Abbildung“ bzw. „Tabelle“ folgt die entsprechende Ziffer ohne Punkt. Anschließend wird eine Leerzeile eingefügt und danach die Überschrift der Abbildung bzw. Tabelle in Kursivschrift gesetzt. Allgemeine Erläuterungen erfolgen bei Bedarf unter der Tabelle bzw. Abbildung direkt nach (kursiv mit Punkt). Bei Anmerkungen zu Zeilen, Zellen oder Spalten folgt ein Absatz mit einem hochgestellten Kleinbuchstaben.
  • Die Abkürzung „ebd.“ (für „ebenda“) wird bei Kurzbelegen nicht genutzt. Auch wird im Fließtext nur das Jahr genannt, selbst wenn im Literaturverzeichnis Tag und Monat vermerkt sind.
  • Bei mehr als zwei Verfassenden wird schon ab dem ersten Quellennachweis im Text nach dem:der Erstverfassenden abgekürzt und der Zusatz „et al.“ eingefügt.
  • Im Literaturverzeichnis können die Namen von bis zu 20 Verfassenden angegeben werden (vorher 7). Bei mehr als 20 wird nach drei Punkten ([Alt Gr] + [.]) dennoch immer der letzte Autor genannt.
  • Bei nichtperiodischen Werken (Bücher und E-Books) wird kein Verlagsort mehr genannt. Auch die Bezeichnung „Verlag“ kann weggelassen werden (z. B. nur „Springer“ statt „Springer-Verlag“)
  • DOIs werden wie Links angegeben (https://doi.org/… statt doi: …)

Weitere APA-Standards:

  • Einrückung der ersten Zeile eines Absatzes (manche Hochschulen erlauben eine Leerzeile mit 1,0 Zeilenabstand). Keine Einrückung erfolgt bei Abstracts, Blockzitaten, Titel, Überschrift und Anmerkungen/Legenden zu Abbildungen oder Tabellen sowie unmittelbar nach einer Überschrift.
  • Eckige Klammern werden innerhalb einer runden Klammer und bei Ergänzungen von wörtlichen Zitaten verwendet. Auslassungen sollen mit drei Punkten in runden Klammern gekennzeichnet werden.
  • Blockzitate: Ab 40 Wörtern werden keine Anführungszeichen verwendet; stattdessen wird der ganze Absatz links um 1,3 cm eingerückt und sowohl davor als auch danach eine Leerzeile eingefügt. Der Verfassende wird im Fließtext benannt.
  • Seitenzahlen müssen weder bei direkten noch bei indirekten Zitaten angegeben werden; allerdings ist es aus der Sicht vieler Prüfenden in beiden Fällen sinnvoll, die jeweilige Seite anzugeben; zudem spricht es für eine saubere wissenschaftliche Arbeitsweise.
  • Zahlen bis neun werden ausgeschrieben, ab 10 erfolgt die Darstellung in Ziffern. Es gibt folgende Ausnahmen: enge Mischkonstellationen („3 von 17 Befragten …“); Zahlen mit Einheit („13 mg“); statistische Werte; Dezimalstellen; Zeiten, Datumsangaben oder Punkte („2 Stunden“, „5-Punkte-Plan“)
  • Statistische Symbole und Buchstaben, die sich auf die Stichprobe beziehen (z. B. n, r oder p), werden kursiviert (aber griechische Buchstaben nicht).
  • Statistische Kennzahlen, die per Definition nur Werte zwischen 0 und 1 annehmen können (z. B. Korrelationen oder Wahrscheinlichkeiten wie p = .01), werden ohne Null vor dem Punkt geschrieben.

Bitte beachten Sie im Zweifelsfall Ihre hochschulinternen Richtlinien und teilen mir eventuelle Abweichungen vor Lektoratsbeginn mit.

    Quellen:

    American Psychological Association. (2020). Publication Manual of the American Psychological Association (7th ed.). American Psychological Association. https://doi.org/10.1037/0000165-000

    Deutsche Gesellschaft für Psychologie. (2019). Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (5. aktual. Aufl.). Hogrefe.

    Sie möchten Unterstützung beim Zitieren? Holen Sie sich eine Wissenschaftslektorin an die Seite!

    Klicken Sie jetzt auf diesen Button und laden Sie gern Ihren wissenschaftlichen Text im Kontaktformular hoch:

    editing-dreams.de